Sandy Sahagun: Von der Produktdesignerin zur Lebensdesignerin


Die Vielfalt und Farbigkeit des Lebens wurde mir in die Wiege gelegt: Meine persische Grossmutter verliebte sich in meinen mexikanischen Grossvater und meine mexikanische Mutter entschied sich für meinen italienischen Vater. Von Anfang an stand mir ein reicher kultureller Schatz zur Verfügung, aus dem ich die schönsten Dinge für meine eigene Identität neu zusammenfügte. So wurde Design schon früh zu meiner Lebensaufgabe und Leidenschaft.

 

"Design war mein Leben. Bis ich begann, mein Leben selbst zu designen".

 

Vor 10 Jahren zwang mich ein Burnout, meine internationale Karriere als Schmuck- und Produktdesignerin zu beenden. Ich musste mein Leben neu gestalten und es war für mich nur folgerichtig, dies wieder als Designerin zu tun: Als Design Coach, der anderen dabei hilft, ihr Leben so zu gestalten, dass sie erfüllt und glücklich sind. 

 

Dafür setzte ich an den drei wichtigsten Punkten für ein erfülltes Leben an: Ich wurde Yogalehrerin und damit zur Bewegungsdesignerin. Ich wurde Ernährungsberaterin, um Energie gestalten zu können. Mit meiner Ausbildung bei meinem Lehrer Veit Lindau wurde ich schliesslich zur Persönlichkeitsdesignerin, die alle drei Komponeten zusammenfügt.

 

Es ist mein innerer Antrieb als Designerin, die besten Dinge, die ein Mensch in sich trägt, zusammenzufügen und sie gemeinsam stärker zu machen. Meine bunte Herkunft hilft mir dabei, die Farbigkeit in jedem Menschen zu sehen.

 

Als Designerin weiss ich, wie stark man seine Umgebung mit Form, Farbe und Ideen verändern kann. Diese Kraft der Gestaltung möchte ich jedem Menschen zugänglich machen.

 

Mein schönstes Design ist heute: Happiness